ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

 

Die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für den Kauf von OROBLU-Markenprodukten, die der Käufer über die Website www.oroblu.com (im Folgenden "Website") erwirbt (im Folgenden "Produkte").

Die Website ist Eigentum der CSP International Fashion Group S.p.A. mit Sitz in Via Piubega, 5C 46040 - Ceresara (Mantova) - Italien P.IVA C.F. REG. IMP di Mantova N. 00226290203 pec. 00226290203 pec cspinternational@legalmail.it (nachstehend der "Eigentümer") wird von EUROSTEP COMMERCE SRL (nachstehend der "Verkäufer") mit Sitz in Via Feltrina Sud, 192 - 31040 Montebelluna (TV), einer bei der C.C.I.A.A. von Treviso unter der REA-Nr. TV-407120, C.F. MwSt.-Nr. 04887580266 eingetragenen Gesellschaft, verwendet.

Die auf der Website erworbenen Produkte werden vom Verkäufer verkauft.

Der Eigentümer behält die Rechte am Namen, an der Domain der Website, an Logos und Marken, die sich auf die auf der Website präsentierten Produkte beziehen, sowie das Urheberrecht am Inhalt der Website.

Das Angebot und der Verkauf von Produkten auf der Website stellen kein öffentliches Angebot dar, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Bestellvorschlags und unterliegen den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

 

1. Annahme der allgemeinen Verkaufsbedingungen und Abschluss des Vertrags

1.1. Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle Kaufverträge, die über die oben genannte Website abgeschlossen werden, und regeln diese.

1.2. Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen können geändert werden und der Käufer muss sie vor dem Kauf einsehen. Es liegt in der Verantwortung des Käufers, die Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu prüfen, bevor er eine Bestellung aufgibt. Vor dem Absenden des Bestellvorschlags wird der Käufer gebeten, zu bestätigen, dass er diese Bedingungen gelesen und akzeptiert hat, einschließlich der Klauseln, die für den Käufer ungünstige Bedingungen festlegen (z. B. Haftungsbeschränkungen, Rücktrittsrecht, Ausnahmen von der Gerichtsbarkeit usw.).

1.3. Der Verkäufer ist niemals verantwortlich für das Angebot von Produkten der Marke "OROBLU" durch Dritte, die auf der Website über Links, Banner oder andere Hypertext-Links angezeigt werden. Bevor er Bestellungen von Dritten bestätigt, muss der Käufer deren Verkaufsbedingungen prüfen.

1.4. Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten unabhängig von der Nationalität des Käufers, sofern die Produkte in eines der Länder geliefert werden, für die die Website einen Online-Verkaufsservice anbietet.

1.5. Der Kauf von Produkten auf der Website ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die als Verbraucher handeln und über 18 Jahre alt sind. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die zu Zwecken handelt, die nicht mit einer ausgeübten gewerblichen, unternehmerischen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängen. Der Käufer wird anhand der Daten, die er in den Bestellvorschlag eingegeben hat, identifiziert. Es ist verboten, falsche und/oder erfundene Angaben zu machen: Der Verkäufer/Käufer ist von jeglicher Verantwortung in dieser Hinsicht befreit und darf keine Bestellvorschläge bearbeiten, die keine ausreichenden Garantien für die Zahlungsfähigkeit bieten oder unvollständig oder unrichtig sind, oder wenn die Produkte nicht verfügbar sind. In diesen Fällen werden wir den Käufer innerhalb von 10 (zehn) Arbeitstagen ab dem Tag, an dem der Käufer das Bestellungsangebot übermittelt hat, per E-Mail darüber informieren, dass der Vertrag nicht zustande kommt und dass das Bestellungsangebot nicht weiterverfolgt wird, wobei wir die Gründe dafür angeben. In diesem Fall wird der bereits für das gewählte Zahlungsmittel gebundene Betrag wieder freigegeben. 

1.6. Da es sich bei dem Verkaufssystem des Verkäufers um einen Fernverkauf handelt, ist die Ausstellung einer Rechnung (noch einer Quittung oder eines Steuerbelegs) an einen italienischen Verbraucher (der keine Umsatzsteueridentifikationsnummer besitzt) gemäß Art. 22 des Dekrets des Präsidenten der Republik vom 26.10.1972 Nr. 633 und Art. 2, Buchstabe o) des Präsidialdekrets vom 21. Dezember 1996, Nr. 696 (bestätigt durch den Beschluss Nr. 274/E vom 5. November 2009) nicht erforderlich.

1.7. Der Antrag auf Ausstellung der Rechnung ist spätestens zum Zeitpunkt der Bestellung gemäß Artikel 22 des Präsidialerlasses 633/1972 möglich.

 

2. Modalitäten des Erwerbs

2.1. Die vom Verkäufer zum Verkauf angebotenen Produkte sind nur diejenigen, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website vorhanden sind und die in den entsprechenden Informationsblättern beschrieben werden.

2.2 In jedem Fall wird davon ausgegangen, dass die Bilder, die der Beschreibung eines Produkts beigefügt sind, nur zu Informationszwecken dienen und möglicherweise nicht vollkommen repräsentativ für seine Eigenschaften sind, sondern beispielsweise in Farbe und Größe abweichen können, da aufgrund der technischen Merkmale und der Farbauflösungseigenschaften des verwendeten Geräts gewisse Abweichungen möglich sind.

2.3 Um eine Bestellung aufzugeben, muss der Käufer den Bestellvorgang auf der Website durchlaufen und abschließen, nachdem er die Verkaufsbedingungen sowie die Eigenschaften des/der Produkte(s), das/die er kaufen möchte, sorgfältig geprüft (und akzeptiert) hat.

2.4 Der ordnungsgemäße Eingang der Bestellung wird durch eine E-Mail an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse bestätigt.

 

3. Preise und Zahlungsmodalitäten

3.1. Alle Verkaufspreise der Produkte, die auf der Website angegeben sind, verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, falls diese in dem Land, in das die Produkte versandt werden, anfällt, sowie inklusive aller anderen Steuern, die für den Verkauf anfallen können.

3.2. Die Preise der Produkte können Aktualisierungen und Änderungen unterliegen.  Der Käufer ist verpflichtet, den endgültigen Verkaufspreis zu ermitteln, bevor er die entsprechende Bestellung aufgibt. Im Falle eines offensichtlichen materiellen Fehlers des auf der Website angegebenen Preises im Vergleich zum allgemein bekannten Preis des gewählten Produkts ist der Verkäufer berechtigt, die Lieferung nicht zu bestätigen und eine sofortige Rückerstattung des vom Käufer gezahlten Kaufbetrags vorzunehmen, ohne dass dieser Einwände erheben kann.

3.3. Die Angebote der Produkte auf der Website sowie deren Preise sind gültig, solange sie auf der Website sichtbar sind und solange der Vorrat reicht. Die Eigentümerin behält sich das Recht vor, den Produktkatalog jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Etwaige Preisänderungen gelten auch für Produkte, die sich bereits im Warenkorb befinden, für Käufe, die vor den Änderungen noch nicht abgeschlossen waren.

3.4. Für die Zahlung des Preises der Produkte und der entsprechenden Versand- und Lieferkosten kann der Käufer eine der im Bestellformular angegebenen Methoden verwenden.

3.5. Im Falle einer Zahlung per Kreditkarte erfolgt der Zahlungsvorgang über eine geschützte Verbindung, die direkt mit der Schaltung des Online-Zahlungsdienstes verbunden ist und zu der Dritte keinen Zugang haben. Insbesondere werden die Finanzdaten (z. B. Kredit-/Debitkartennummer, Ablaufdatum) über ein verschlüsseltes Protokoll übermittelt, das die entsprechenden elektronischen Fernzahlungsdienste bereitstellt, ohne dass Dritte darauf zugreifen können. Diese Informationen werden weder vom Verkäufer noch vom Karteninhaber in irgendeinem Format (auch nicht elektronisch) verwendet und/oder gespeichert.

3.6. Der Betrag der Bestellung wird am Tag des Versands in Rechnung gestellt, unbeschadet des Rechts des Käufers, den Betrag im Falle eines Verzugs des Verkäufers oder einer Nichterfüllung des Vertrags aus irgendeinem Grund zurückzuerhalten.

3.7. Der Käufer trägt die alleinige Verantwortung für die eingegebenen Daten und garantiert daher, dass er nur Kredit-/Debitkarten verwendet, die er rechtmäßig besitzt.

3.8. Die Zahlung kann mit einer der Methoden erfolgen, die im Abschnitt "Zahlungsmethoden" auf der Website aufgeführt sind. Um Ihnen die Zahlungsmethoden von Klarna anbieten zu können, können wir Ihre personenbezogenen Daten in Form von Kontakt- und Bestelldaten beim Checkout an Klarna weitergeben, damit Klarna beurteilen kann, ob Sie für deren Zahlungsmethoden in Frage kommen und diese Methoden anpassen. Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden gemäß der Datenschutzrichtlinie von Klarna behandelt.

 

4. Lieferung von Produkten und damit verbundene Kosten

4.1. Die Produkte werden über vereinbarte Kurierdienste direkt an den Käufer an die in der Bestellung angegebene Lieferadresse geliefert.  Der Verkäufer behält sich das Recht vor, angeforderte Lieferungen außerhalb der italienischen oder europäischen Grenzen anzunehmen oder nicht. In jedem Fall können bei Lieferungen außerhalb Italiens die Versandkosten und Lieferzeiten variieren.

4.2. Durch das Ausfüllen des Formulars mit den persönlichen Daten im Rahmen der Registrierung, die für die Aktivierung des Verfahrens zur Ausführung des vorliegenden Vertrags und der weiteren Kommunikation erforderlich ist, ermächtigt der Käufer den Verkäufer und den Eigentümer, die persönlichen Daten an die für die Lieferung der gekauften Produkte eingesetzten vertrauenswürdigen Kuriere und/oder Spediteure weiterzugeben, um die für die Lieferung erforderlichen Verfahren zu ermöglichen.

4.3. Der Vermieter wird sich bemühen, die übermittelte Bestellung innerhalb von 2 Arbeitstagen zu bearbeiten, spätestens jedoch 10 Tage nach dem Tag, an dem der Käufer die Bestellung übermittelt hat.

4.4. Die Lieferzeiten gelten nur für Werktage und schließen keine Feiertage ein.

4.5. Die Website ermöglicht es dem Käufer, die Lieferung der bestellten Produkte an eine andere Adresse als die eigene Adresse des Käufers zu beantragen, unter der Bedingung, dass diese in der Liste der für den Versand akzeptierten Länder an der Kasse aufgeführt ist; in jedem Fall obliegt es dem Käufer, alle für eine erfolgreiche Lieferung erforderlichen Angaben zu machen. Es ist niemals möglich, die über die Website gekauften Produkte direkt im Lager des Verkäufers und/oder des Kontrolleurs abzuholen.

4.6. Die Kosten und die vorgesehene Versandart können je nach dem vom Käufer gewählten Land und der Versandart variieren.

4.7 Diese Versandkosten gehen zu Lasten des Käufers. Der betreffende Betrag wird ausdrücklich und gesondert in der Zusammenfassung der Bestellung angegeben, bevor der Käufer die Bestellung absendet, sowie in der E-Mail zur Bestätigung der Bestellung.

4.8. Das Zustellungsverfahren sieht vor, dass der Zusteller im Falle der Abwesenheit des Empfängers zum Zeitpunkt des Zugangs des Kuriers eine Nachricht hinterlässt, um die Sendung nachträglich zu vervollständigen, in der die Kontaktdaten angegeben werden, um eine zweite Zustellung zu vereinbaren. Wird keine zweite Zustellung vereinbart, verbleibt das Paket im Lager des Kurierdienstes und der Käufer ist für die Abholung verantwortlich.

4.9. Erfolgt innerhalb von 10 Tagen keine Abholung, wird das Paket an den Inhaber zurückgeschickt. In diesem Fall wird der Vertrag gemäß Artikel 1456 des italienischen Zivilgesetzbuches durch eine Mitteilung des Eigentümers per E-Mail an den Käufer als aufgelöst betrachtet und die Bestellung somit storniert.

4.10. Der Käufer kann den Status seiner Bestellung jederzeit über den entsprechenden Link oder über seinen persönlichen Bereich auf der Website überprüfen.

4.11. Bestellungen, die an eine vom Kurierdienst nicht akzeptierte Adresse gerichtet sind, werden storniert.

4.12. Zum Zeitpunkt der Lieferung der Produkte muss der Käufer diese überprüfen:

(i) dass die Anzahl der gelieferten Packstücke mit den Angaben im Beförderungspapier übereinstimmt.

(ii) dass die Verpackung unversehrt, nicht beschädigt, nicht nass oder in irgendeiner Weise verändert ist, einschließlich des Verschlussmaterials (Klebeband oder Metalllaschen).

4.13. Jegliche Beschädigung der Verpackung und/oder des Produkts oder die Nichtübereinstimmung der Anzahl der Pakete oder der Angaben sind unverzüglich festzustellen, indem ein entsprechender Vermerk auf dem Lieferschein des Produkts angebracht wird, das an den Kurier zurückgeschickt werden soll.

4.14. Alle Probleme, die die physische Unversehrtheit, die Korrespondenz oder die Vollständigkeit der erhaltenen Produkte betreffen, müssen innerhalb von 7 Tagen nach der Lieferung gemäß den in diesem Dokument vorgesehenen Verfahren gemeldet werden.

 

5. Rücktrittsrecht

5.1. Gemäß Artikel 52 des Gesetzesdekrets 206/2005 in der Fassung des Gesetzesdekrets 21/2014 kann der Käufer innerhalb von 14 (vierzehn) Arbeitstagen nach Erhalt der Produkte ohne Angabe von Gründen und ohne Vertragsstrafe von den Bedingungen und somit vom Kaufvertrag zurücktreten.

5.1. Der Käufer kann jederzeit direkt von der Website aus einen Rückgabeantrag stellen, indem er das Kontaktformular ausfüllt und an den Kundendienst sendet.

5.2. Die Produkte müssen unversehrt, unbeschädigt und mit dem Strichcode und jedem anderen Siegel, das Teil der Produkte ist, zurückgeschickt werden; Produkte, die unvollständig, beschädigt oder aus anderen Gründen als dem Transport beschädigt zurückgeschickt werden, unterliegen einer Reduzierung des Rückerstattungswertes.

5.3. Die zurückzusendenden Produkte müssen innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach der Mitteilung des Käufers an den Verkäufer, dass er vom Vertrag zurücktreten möchte, an den Spediteur geliefert werden.

5.4. Die Kosten für die Rücksendung der Produkte (und eventuelle Zollgebühren) gehen zu Lasten des Käufers.

5.5. Nach der Rücksendung der Produkte wird der Verkäufer die notwendigen Überprüfungen vornehmen, um die Einhaltung der dort angegebenen Bedingungen und Konditionen zu gewährleisten.

5.6. Wird das Rücktrittsrecht ordnungsgemäß ausgeübt, erstattet der Verkäufer alle Beträge, die der Käufer bereits für den Kauf der Produkte erhalten hat.

5.7. Unabhängig von der vom Käufer verwendeten Zahlungsmethode wird die Rückerstattung vom Verkäufer so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum, an dem der Verkäufer von der Ausübung des Rücktrittsrechts Kenntnis erlangt hat, aktiviert, nachdem er sich vergewissert hat, dass es korrekt ausgeübt wurde und die zurückgegebenen Produkte überprüft hat.

5.8. Der Verkäufer verwendet für die Rückzahlung dasselbe Zahlungsmittel, das der Käufer beim Kauf der zurückgegebenen Produkte eingesetzt hat. Der Verkäufer kann in keinem Fall eine Rückerstattung auf eine andere als die für den Kauf verwendete Kreditkarte vornehmen, es sei denn, die Karte ist in der Zwischenzeit abgelaufen oder wurde gestohlen: In diesem Fall kann sich der Käufer an den Kundendienst wenden, um die geeignetste Art der Rückerstattung zu vereinbaren.

5.9. Im Falle der Verwirkung des Rücktrittsrechts sendet der Verkäufer das gekaufte Produkt an den Absender zurück, wobei die Versandkosten und, falls bereits erstattet, der Preis des Produkts berechnet werden.

 

6. Garantien

Die Garantiebedingungen der Produkte, unbeschadet der Rechte, die dem Verbraucher gemäß und im Sinne von Art. 128 ff. des Gesetzesdekrets Nr. 206 vom 6. September 2005, bekannt als - Verbrauchergesetzbuch - zuerkannt werden, laufen ab dem Datum der Lieferung.

Wenn der Verkäufer die Vertragswidrigkeit der gekauften Produkte festgestellt hat, hat der Käufer das Recht, ohne zusätzliche Kosten Folgendes zu erhalten

- Ersatz der nicht konformen Produkte durch andere, gleichwertige Produkte oder, alternativ

- eine Rückerstattung des für den Kauf der Produkte gezahlten Betrags. Die Kosten für die Rücksendung der als mangelhaft anerkannten Produkte gehen zu Lasten des Verkäufers.

 

7. Datenschutz

7.1 Die bei der Bestellung erhobenen personenbezogenen Daten werden vom Verkäufer ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der ausdrücklichen Wünsche des Käufers unter Einhaltung der EU-Verordnung 2016/679 und der Datenschutzbestimmungen auf der Website verarbeitet. Jede weitere Verarbeitung erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Käufers.

 

8. Anwendbares Recht und Haftung

8.1. Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Anwendung, Ausführung, Auslegung und Verletzung der über die Website abgeschlossenen Kaufverträge unterliegen dem italienischen Recht. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf wird ausdrücklich ausgeschlossen.

8.2. In jedem Fall bleiben die Rechte unberührt, die dem Verbraucher aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften in seinem Wohnsitz- oder Aufenthaltsstaat zustehen können.

8.3 Der Verkäufer haftet nicht für Unzulänglichkeiten, die auf höhere Gewalt zurückzuführen sind, wie z.B. Unfälle, Explosionen, Brände, Streiks, Erdbeben und andere Ereignisse, die die Ausführung des Vertrags innerhalb der vereinbarten Frist ganz oder teilweise verhindern.

Der Verkäufer haftet gegenüber keiner Partei oder einem Dritten für Schäden, Verluste und Kosten, die infolge der Nichterfüllung des Vertrags aus den oben genannten Gründen entstehen; der Kunde hat lediglich Anspruch auf Rückerstattung des gezahlten Preises.

Der Verkäufer haftet nicht für die betrügerische oder illegale Verwendung von Kreditkarten, Schecks und anderen Zahlungsmitteln durch Dritte bei der Bezahlung von Produkten. Der Verkäufer kann nämlich zu keinem Zeitpunkt des Kaufvorgangs die Kreditkartennummer des Benutzers erfahren, die durch die Eröffnung einer geschützten Verbindung direkt an den Verwalter des Bankdienstes übermittelt wird.

 

9. Urheberrecht

9.1 Marken, Logos und andere Unterscheidungsmerkmale auf der Website gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Die Verwendung von Marken, Logos und anderen Kennzeichen, einschließlich deren Wiedergabe auf anderen Websites durch unbefugte Dritte, ist verboten. Der Inhalt der Website ist urheberrechtlich geschützt (Texte, Bilder und Grafiken).

 

10. Vereinbarung

10.1. Die Unterzeichnung der allgemeinen Verkaufsbedingungen stellt zusammen mit der Bestellung, den allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Website und den Bedingungen für den Registrierungsdienst die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien über den Vertragsgegenstand dar. 

 

11. Kommunikation und Kontakte

11.1. Für alle Informationen zu Bestellungen, Lieferungen und allgemein zu Einkäufen können Sie sich an den Kundendienst unter den auf der Website angegebenen Adressen wenden.

 

PROBLEMLÖSUNG DURCH ADR (Alternative Dispute Resolution) und ODR (Online Dispute Resolution)

In Anbetracht der Tatsache, dass der Verkäufer/Partner immer zur Verfügung steht, um eine gütliche Lösung für Streitigkeiten zu finden, die sich aus den in den vorhergehenden Punkten genannten Kontakten ergeben, wird darauf hingewiesen, dass der Käufer, der einen Streitfall lösen möchte, gemäß Artikel 49, Absatz 1, Buchstabe V des Gesetzesdekrets Nr. 206 vom 6. September 2005 (Verbrauchergesetzbuch) auch das gemeinsame Schlichtungsverfahren in Anspruch nehmen kann. Das Verfahren kann eingeleitet werden, wenn der Verbraucher, nachdem er innerhalb von dreißig Tagen eine Beschwerde bei dem Unternehmen eingereicht hat, keine Antwort erhalten hat oder eine Antwort erhalten hat, mit der er nicht zufrieden ist. Käufer, die beschließen, das gemeinsame Schlichtungsverfahren in Anspruch zu nehmen, müssen ihren Antrag an die folgende Adresse richten: conciliazione@consorzionetcomm.it oder Faxnummer: 02/87181126. Weitere Informationen finden Sie auf der Website: https://www.consorzionetcomm.it/spazio-consumatori/segnalazioni/conciliazione-paritetica/.

Gemäß Artikel 14 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 wird der Käufer darüber informiert, dass er im Falle einer Streitigkeit eine Beschwerde über die OS-Plattform der Europäischen Union einreichen kann, die unter folgendem Link zu erreichen ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die OS-Plattform ist eine Anlaufstelle für Käufer, die Streitigkeiten im Zusammenhang mit Kaufverträgen oder Online-Diensten außergerichtlich lösen möchten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: oroblu@cspinternational.it

Letzte Aktualisierung: 7. Dezember 2021